Stacks Image 106


So funktioniert die Lichtsaat-Methode
Lichtsaat-Coaching ist eine Methode der Gnade
(Christian Appelt)

Aktive DNA-Imagination, kurz ADI oder Lichtsaat-Coaching
gründet auf modernsten Erkenntnissen der PsychoNeuroImmunologie, welche zeigt, dass Nerven-, Hormon- und Immunsystem sich wechselseitig beeinflussen. Die Vielfalt dieser Zusammenhänge bildet ein komplexes Netzwerk, das bis in unsere Erbinformation, hinein und aus jener hinaus wirkt. Hinter allem wirkt der in der Wissenschaft als Dreiklang aus Coherence, Coincidence & Communication formulierte Zusammenhang. Ich möchte dies etwas ausführlicher, wenn auch allgemeinverständlich, darstellen: Dazu habe ich diesen Text verfasst, und unter dem Text findest Du einige einfach verstehbare Videobeiträge (Lichtsaat-TV).

Geraume Zeit lang
hielt man die DNA unserer Erbinformation für etwas mehr oder weniger Absolutes und nur über lange Zeiträume Veränderbares, aber seit bahnbrechenden Erkenntnissen der Wissenschaft von der Epigenetik weiss man, dass Gen-Schalter gezielt und körperweit in Sekundenschnelle aktiviert oder deaktiviert werden können, also aktiver Teil der dynamischen Welt der gesunden Körperregulation ist. Je nach Anforderung kann der Organismus seine gesunde Programmierung anpassen.

Wir verwenden dieses Wissen
zum intensiven Re-Aktivieren der körper-eigenen Selbstheilungskräfte. Und das zeigt schon, wo der "Hase im Pfeffer" liegt: In Folge irgendwelcher Umstände sind in Dir krank machende Programme entstanden und abgespeichert worden, Programme, die Du so einfach nicht mehr abschalten kannst. Nun kommt die gute Nachricht:

Stacks Image 151

Wir können diese gesunde Ordnung in uns wiederherstellen
Seit geraumer Zeit ist bekannt, dass bestimmte Imaginationen und entsprechende Verfahren einen direkten Einfluss auf die Gene nehmen. Solche Zusammenhänge wurden bereits vor 70 Jahren von Prof. Hans-Carl Leuner bei seinem Katathymem Bilderleben oder in der Krebstherapiebegleitung nach Simonton heilerisch sehr erfolgreich genutzt und erstmalig von Prof. Dr. Pjotr Garjajev systematisch erforscht. Die Ergebnisse waren und sind sensationell:

Jeder Mensch verfügt über eine bildhafte Kommunikationsmöglichkeit sowohl mit seinem Nervensystem als auch mit seinen Genen. Du kannst auf diese Art und Weise direkt mit beiden kommunizieren und starke heilkräftige Effekte auslösen. Im Bereich der Nerven hat sich vor allem die Heil-Methode des Neurografischen Zeichnens entwickelt. Im Bereich der Gene hat sich die Lichtsaat-Methode etabliert.

Bei korrekter Anwendung können schnell verlaufende Heilungsprozesse eintreten: Man spricht in der Schulmedizin dann gerne von Wunderheilungen, weil sie sich der schulmedizinischen Erklärung entziehen.

Ich habe in den letzten 20 Jahren die Lichtsaat-Methode entwickelt,
welche durch eine leicht erlernbare Aufmerksamkeitsverlagerung, durch die intelligente Anwendung von naturgegebenen Frequenzkanälen und durch die Vorstellung ganz bestimmter genetisch aktiver Bildmotive wohltuend auf unsere Gene einwirken kann. Auf diese Art und Weise können vor allem falsche Programme aufgelöst und unsere naturgegebenen Programme reaktiviert werden. Bei diesen Arbeiten habe ich erkannt, dass bei vielen Menschen bestimmte genetische Befehlssätze einfach nicht aktiv sind.

Wie kann so eine krankmachende Umprogrammierung geschehen?
In der Regel weiss der betroffene Mensch gar nicht, was mit ihm geschehen ist. Es geht einfach nur bergab. Aber wie kam es dazu?

  • Ich halte grundlegend verinnerlichte, uns klein haltende, Vorstellungen für maßgeblich: Wir werden vielerorts dazu angehalten, weit unter unseren menschengegebenen Möglichkeiten zu leben, vielleicht um besser kontrollierbar zu sein? Durch Stress im Alltag, insbesondere durch Mobbing und Stalking können selbstzerstörerische Programme ebenso aktiviert werden wie durch die Gewalt in der Familie. Dazu kommen Schäden durch falsch verstandenes "Positives Denken". Eine neue Möglichkeit entsteht in der Folge von auf Angst basierenden Indoktrinationsstrategien. Gerade solche Strategien sorgen für eine Abschaltung der Gen-Elemente zur Selbstermächtigung, in dessen Folge man sich selbst aufgibt und an eine Gruppe vermeintlich Gleichgesinnter anhängt.
  • Ernährungsspezialisten wie Ulrike von Aufschnaiter halten weiterhin die vorsätzlich schädigenden Folgen industrieller Ernährung für ein weiteres wichtiges Störelement (Einen Buchtipp findest Du in der Rubrik "Links").
  • Hinzu kommen möglicherweise noch unüberschaubare negative Folgewirkungen der mRNA-Technologie. Kurzum: Es steht schon an der Wurzel unseres Seins nicht zum Besten mit uns, und das rächt sich jetzt in Zeiten hoher gesundheitlicher Belastung.

Das Gute ist:
Du kannst hier selbst aktiv werden. Du packst mit der Lichtsaat-Methode dein Problem bei der Wurzel. Du ermächtigst dich wieder selbst und schaltest erfolgreich auf Selbstheilung und Selbstermächtigung um. Du holst Dir verloren gegangenes zurück und entfaltest es neu und besser als vorher. Wenn einmal Gen-Befehle reaktiviert sind, tragen sie dich und deinen Stoffwechsel tagein, tagaus in Richtung Gesundheit voran. Das ist fantastisch, nicht wahr? Dazu baust Du einen stabilen Schutzmantel auf, damit Dir solch ein Schaden nicht wieder passiert.

Die Lichtsaat-Methode
kann heute auf einen mächtigen, individuell nutz- und skalierbaren Komplex an DNA-aktiven Bildvorstellungen zugreifen, der aus der Erfahrung über Jahrzehnte entwickelt worden ist.

Sei gewiss:
Deine Gene beherbergen in ihrem Millionen Jahre alten Erfahrungsschatz auch die Lösung für Deine aktuelle Problemsituation. Ich habe eine Video-Playlist namens Lichtsaat-TV angelegt, in welcher ich die Themen weiter einkreise. Du kannst sie hier abrufen.
Betrachte diese Beiträge auch als eine Art Video-Tagebuch, in dem ich auf Fragen und Meldungen eingehe. Du findest hier die erste Sendung. Weitere Sendungen kannst Du durch Klick auf das Playlist-Symbol oben rechts im TV-Fenster anzeigen lassen und durch Klick auswählen.


Datenschutz-Hinweis
Wir können nicht verhindern, dass beim Aufruf der bei YouTube gespeicherten TV-Sendungen Daten von Dir an Youtube übertragen werden (IP-Nummer, Uhrzeit, Datum). Solltest Du dies nicht wünschen, rufe die Videos nicht auf oder nutze anonymisierende Technologien wie VPN oder den TOR-Browser.



© 2024 Christian Appelt